Bei den Bienen

Caroline Mardaus

12,00 €
inkl. MwSt. Lieferzeit: 7-10 Werktage

In diesem Band versammeln sich ausgewählte Zyklen aus dem Werk der Dichterin und Schriftstellerin, für die eine lyrische Perspektive stets bestimmend war. Sie entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Werk von Frank Mardaus. Diese Nähe ist immerzu fühlbar: Die Gedichte handeln vom Alltag, von Ankünften und Abschieden, vom Schmerz des Scheiterns, von der Intensität der Liebe, von sensibler Wahrnehmung und heidnischer Wildheit. Gedichte sind fragile, gefährdete Räume, die verwundert unsere Existenz bezeugen.
Jede Künstlerehe ist anders: Wer wüßte das besser als Ellen Parker und ihr Mann Anthony? Noch dazu steht bei ihr das Examen an: „Hysterikerinnen der Weltliteratur“. Wie passend. Muß Ellen beunruhigt sein, weil Anthony so oft nach Berlin fährt? Und wieso ruft dieser Gyro dauernd an? Ellens Schwester Lilly wird allmählich mißtrauisch, irgend etwas gefällt ihr gar nicht … Gut, dass Ellen Freunde hat: Horst Gücklich und Anita, ein Paar, das wie füreinander ­geschaffen scheint. Wären da nicht Peutz, der fürchterliche Popliterat, apoetisches Urgestein der Stadt, und so manch ­andere Fallstricke, erotische Verwicklungen sowie äußerst merkwürdige Begebenheiten … In der Tat: Alles scheint nach einem chaotischen Plan zu laufen. Aber warum? Was ist ­eigentlich geschehen? Um das herauszukriegen, hi
Seiten
134
Autoren
Caroline Mardaus
Fotos und Gestaltung
Frank Mardaus
Bindungsart
Broschur
Caroline Mardaus wurde am 12. März 1958 in Mering geboren. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet sie als Lehrerin und freie Journalistin. In einer Vielzahl von Publikationen befasst sie sich mit psychologischen Aspekten des Lebens, Lebensstil und künstlerischen Themen.
978-3-87512-437-8