Soul-Time

Tiny Stricker

Soul-Time

102
Seiten
Umschlag von:
Rotraut Susanne Berner
Broschur
14,00 €
(brutto)

Süddeutschland, Ende der 60er. Ein Held lebt und kämpft sich durch Kneipen, Schulchöre und Hotels - dabei ist stets die Hoffnung und Überzeugung, das große Veränderungen bevorstehen.

Süddeutschland, Ende der 60er. Ein Held lebt und kämpft sich durch Kneipen, Schulchöre und Hotels - dabei ist stets die Hoffnung und Überzeugung, das große Veränderungen bevorstehen.

Tiny Stricker

Heinrich (»Tiny«) Stricker fuhr nach dem Abitur einen Mercedes nach Persien. Später ausgedehnte Reisen, u.a. Aufenthalt in Chittagong. Dort Gelegenheitsjobs. In München Studium der Anglistik und Germanistik. Sänger bei der Musikkommune »Siloah« von Thom Argauer. Arbeitete als Kaufhausdedektiv. Nach dem Studium ging Tiny Stricker zunächst als Lektor nach England, arbeitete als Lehrer in Bayern und wechselte schließlich zum Goethe-Institut.


Presse

»Es gibt Bücher, die legt man einfach nicht mehr aus der Hand, wenn man sie einmal aufgeschlagen hat, auch wenn noch so viele Menschen vor der Klotür warten. Tiny Strickers Roman Soultime ist tragisch-rasant und komisch wie die Wirklichkeit. Ort und Zeit der Handlung: irgendwann gegen Ende der 60er Jahre irgendwo in Süddeutschland. Der Marsch des Helden durch Kneipen, Schulchöre und Pariser Hotelzimmer zum Abitur ist ein aberwitziger Hindernislauf durch die verquere Gedankenwelt von einem, der schon einen neuen Geist am Horizont ahnte.«

»Eine kleine perfekt phantastische Story, pointiert erzählt, die den Leser mit Leichtigkeit in den siebten Kartoffelhimmel einführt.«

Moment...