Alles Tarnung

Thomas Kraft

Alles Tarnung

Roman

Little ist verschwunden. Sein Freund Robert sucht ihn in der Stadt, in der beide gemeinsam aufgewachsen sind. Little umgibt ein dunkles Geheimnis, das hinter der lieblichen Fassade der Stadt liegt und in die Zeit der Studentenbewegung und des RAF-Terrors zurückreicht. Während zusehends Vergangenheit und Gegenwart ineinander fließen, nähert sich die Suche einem dramatischen Ende.

14,80 €
Bruttopreis

Inhalt

Little ist verschwunden. Sein Freund Robert sucht ihn in der Stadt, in der beide gemeinsam aufgewachsen sind. Robert geht an die Orte ihrer Kindheit, doch nirgends eine Spur des Mannes, der in der Szene eine feste Größe war. Während Robert tagelang durch die Gassen und Plätze der Stadt streift, beschleicht ihn immer mehr das Gefühl, dass seinem Freund etwas zugestoßen sein könnte. Little umgibt ein dunkles Geheimnis, das hinter der lieblichen Fassade der Stadt liegt und in die Zeit der Studentenbewegung und des RAF-Terrors zurückreicht. Während zusehends Vergangenheit und Gegenwart ineinander fließen, nähert sich die Suche einem dramatischen Ende.

Autor_in

Thomas Kraft, geboren 1959 in Bamberg, studierte Literatur- und Theaterwissenschaft und Philosophie. Seit 1999 ist er als Autor, Literaturkritiker und Veranstalter tätig. Er hat ein Literaturlexikon und mehrere Anthologien herausge­geben und Bücher über Lyrik, Franken, Jakob Wassermann, Robert Musil und die deutsche Gegenwartsliteratur veröffentlicht. Bei Maro erschien »Alles Tarnung« (2013) und »Cohen« (2914). In diversen Projekten bemüht er sich um eine fröhliche Symbiose von Literatur und Rockmusik. Zuletzt: The Beat goes on (2013). Mehr zu Thomas gibt es auf seiner Website.

Presse

»Der beste Spätzünder der deutschen Literatur.«

»Die hartnäckige Suche des braven Familienvaters nach dem einstigen Revoluzzer-Freund Little ist eine Auseinandersetzung mit den eigenen Anfängen und Träumen, vielleicht gar einem abgespaltenen Teil der Persönlichkeit.«

»Ein Roman, der wunderbar belegt, dass kein Leben gelingen kann ohne eine Prise List. Sprachlich souverän. Feine erzählerische Details.«

»Man möchte stundenlang durch Bamberg spazieren, mit dem Buch in der Hand.«

»Es liest sich leicht, ohne leicht zu sein. Da gibt es viel Stoff zur Selbstreflexion für mich als Leser.«

»Ein Bamberg-Blues voller Nostalgie und Empathie.«

Details

Untertitel
Roman
Autor
Thomas Kraft
Seiten
224
Bindungsart
Broschur
ISBN
978-3-87512-299-2