Tiny Stricker

Heinrich („Tiny“) Stricker fuhr nach dem Abitur einen Mercedes nach Persien. Später ausgedehnte Reisen, u.a. Aufenthalt in Chittagong. Dort Gelegenheitsjobs.In München Studium der Anglistik und Germanistik. Sänger bei der Musikkommune „Siloah“ von Thom Argauer. Arbeitete als Kaufhausdedektiv.Nach dem Studium ging Tiny Stricker zunächst als Lektor nach England, arbeitete als Lehrer in Bayern und wechselte schließlich zum Goethe-Institut.