FilzGeschichten

Annette Quentin-Stoll

FilzGeschichten

Wir haben lange warten müssen, jetzt endlich ist es da: Das neue Buch von Annette Quentin-Stoll und Robert Quentin
Frühling, Sommer, Herbst und Winter – nach den vier Jahreszeiten ist »Filzgeschichten« aufgebaut. Annette stellt neue textilen Arbeiten vor – begleitet von Texten – und bietet dem Filzfreund mit vielen (!) Anleitungen in den Atelierteilen tolle Vorlagen zum Nachfilzen.
Schwerpunkte sind diesmal Ornamente, Oberflächengestaltung mit Schablone, Filz und Stickerei und Filzimitationen ihrer Fundstücke aus der Natur.
Ein Adventskalender mit 24 verschiedenen sternförmigen Objekten schließt das Kapitel Winter ab.
„FilzExperiment“ und „FilzSpiel“ haben Nachwuchs bekommen.

22,00 €
Bruttopreis

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – nach den vier Jahreszeiten hat Annette Quentin-Stoll ihr drittes Galeriebuch aufgebaut. Darin stellt sie – begleitet von Texten – ihre textilen Arbeiten vor und bietet dem Filzfreund mit ihren Anleitungen in den Atelierteilen tolle Vorlagen zum Nachfilzen. Ein Adventskalender mit 24 verschiedenen sternförmigen Objekten schließt das Kapitel Winter ab. In ihren FilzGeschichten beschäftigt sich die Textilkünstlerin vor allem mit Ornamenten, Oberflächengestaltung mit Schablone, Filz und Stickerei und mit Filzimitationen ihrer Fundstücke aus der Natur. „FilzExperiment“ und „FilzSpiel" haben Nachwuchs bekommen.

Autorin
Annette Quentin-Stoll
Seiten
192
Sprache
Deutsch
Fotos und Gestaltung
Robert Quentin
Bindungsart
Hardcover
ISBN
978-3-87512-760-7

Annette Quentin-Stoll studierte in Schneeberg Textilkunst und arbeitet seit 2001 als freischaffende Künstlerin und Dozentin für Textilgestaltung. Mit ihrem Mann, dem Fotografen Robert Quentin, hat sie zwei Kinder. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert; einige Exponate von Museen für öffentliche Sammlungen angekauft. 2008 erschien ihr erstes Buch »FilzSpiel« im MaroVerlag. »FilzExperiment« ist ihr zweites Buch, auf das 2013 »FilzGeschichten« folgte. Im Herbst 2017 ist »FilzOrnament«, das vierte Buch des Künstler-Ehepaars, erschienen.

Robert Quentin arbeitet seit 2004 als Fotograf. In seinem Atelier entstehen unter Anderem in Zusammenarbeit mit seiner Frau Annette Quentin-Stoll Galeriebücher. Seinen Alltag füllt der experimentelle Permakulturist neben der Fotografie mit Upcycling-Projekten, dem Erfinden erfreulicher Lebenskonzepte und dem Bohren dünner Bretter.