Beat Hotel

Harold Norse

Beat Hotel

84
Seiten
Umschlag von:
Rotraut Susanne Berner
Broschur
10,00 €
(brutto)

Aus dem amerikanischen Englisch von

Carl Weissner

Harold Norse assoziative Schilderung der Atmosphäre und Ereignisse des legendären Pariser Hotels in der Rue Git-Le-Coeur ist ein Muss für alle, die die »Beat«-Literatur schätzen oder kennenlernen wollen.

Harold Norse assoziative Schilderung der Atmosphäre und Ereignisse des legendären Pariser Hotels in der Rue Git-Le-Coeur ist ein Muss für alle, die die »Beat«-Literatur schätzen oder kennenlernen wollen.

Harold Norse

Harold Norse, geboren 1916 in New York City, ist ein amerikanischer Schriftsteller, der sich in seinen Werken mit dem Alltagsleben auseinandersetzt. Seit 35 Jahren lebt er im Mission District of San Francisco.

Übersetzer

Carl Weissner ist ein Held.


Presse

»Im sogenannten Beat Hotel, einer verlausten Kaschemme in einer der finstersten Gegenden des Pariser Quartier Latin, haust der Autor von ›Naked Lunch‹, William Burroughs, in Gesellschaft von allerlei zwielichtigen Gestalten, denen man auf keinen Fall im Dunkeln begegnen möchte …«

»Dieser Norse hat einen klassischen Riecher für das, was echt ist. Und er bleibt dran, Seite um Seite. Ich habe noch nie etwas Schwaches von ihm gelesen. Für mich ist er einer der Großen.«

Moment...