Die Kunst der Typographie

Paul Renner

19,90 €
inkl. MwSt.

Vom Schöpfer der heute noch täglich weltweit verwendeten Schrift »Futura«. Reprint der seit Jahrzehnten vergriffenen Ausgabe von 1940. »Die Kunst der Typographie« ist wohl Paul Renners wichtigste Veröffentlichung und ist inhaltlich immer noch aktuell.
"Die Kunst der Typographie" ist aus Renners Erfahrung heraus ein vorbildlich gegliedertes Buch für Jedermann. Ohne das dogmatische Verkünden von Rezepten sensibilisiert Renner den Leser für Schrift und deren Anwendung durch ein behutsames Heranführen. Eine Fundgrube für jeden, der beruflich oder auch nur aus Spaß sich mit dem Gestalten und Setzen von Drucksachen oder Büchern beschäftigt. Dieses Buch darf in keiner Handbibliothek fehlen. Der Verlag dankt der Renner GbR für die Überlassung der Nachdruckrechte.
Sprache
Deutsch
Seiten
300
Autor
Paul Renner
Bindungsart
Hardcover
Paul Renner, geb. 9.8.1878 in Wernigerode, gest. 25.4.56 in Hödingen.Studium der Malerei in Berlin, Karlsruhe u. München. 1925 Kunstschule Frankfurt, Klasse für Werbegraphik und Typographie. 1926 Leiter der Graph. Berufsschulen München. Entlassung aus politischen Gründen 1933. Emigrierte in die Schweiz. Seit 1934 lebte Paul Renner als Maler in Hödingen. Seine wichtigsten Bücher: „Typographie als Kunst“ (1922), „Mechanisierte Graphik“ (1930), „Das moderne Buch“ (1948). Seine Satzschrift Futura wurde ein Welterfolg. Eine fundierte biografische Arbeit zu Paul Renner hat Christopher Burke 1998 im Verlag Princeton Architectural Press, N. Y., vorgelegt („Paul Renner – The Art of Typography“) Die 1932 erschienene Kampfschrift „Kulturbolschewismus“, erschien jetzt beim Verlag Stroemfeld als Reprint (ISBN 3-87877-829-5).
978-3-87512-414-9