Souveräne Patienten

Die Wiederentdeckung des Patienten im 21. Jahrhunderts

Uwe Helmert

19,90 €
inkl. MwSt.

»Souveräne Patienten« und »Patientenkompetenz« sind aktuelle Themen des 21. Jahrhunderts. Der Begriff »souveräner Patient« unterscheidet sich wesentlich von dem früher verwendeten Begriff »informierter, mündiger und autonomer Patient«. Das Neue am »souveränen Patienten« ist, dass er sich nicht nur auf die Durchsetzung der Rechte und die Respektierung des Willens von Patienten bezieht, sondern auf die Fähigkeiten und Möglichkeiten des Menschen, Prozesse der Gesunderhaltung, Erkrankung und Krankheitsbewältigung mit zu beeinflussen.

Aber wie kompetent können / wollen / sollen wir als souveräne Patienten sein? Die Autoren erörtern in diesem Buch aus ihren unterschiedlichen beruflichen Bezügen, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, welche Umdenkungsprozesse notwendig sind und auf welche Strukturen wir bereits zurückgreifen können, um dieser neuen Patientenrolle gerecht werden zu können. Mit differenzierten Akzentsetzungen gibt dieses Buch einen Überblick zum Thema Patientensouveränität, sowohl für die Akteure als auch für die Nutzer des Gesundheitssystems.

Untertitel
Die Wiederentdeckung des Patienten im 21. Jahrhunderts
Seiten
232
Autor
Uwe Helmert
Herausgeber
Ilona Ostner und Wolfgang Voges
Bindungsart
Broschur
Sozialepidemiologe, Privatdozent am Zentrum für Sozialpolitik, im Zentrum für Public Health und im Sonderforschungsbereich 597 „Staatlichkeit im Wandel” der Universität Bremen.
978-3-87512-185-8