• Neu

Im Schuppen ein Mann

Erzählungen

Susanne Neuffer

18,00 €
Bruttopreis

»Die Tage haben noch eine gewisse Restwärme, und so kommt es, dass er an einem dieser Tage zu spät aufwacht und Stimmen im Garten hört, weibliche Stimmen und das Klirren von Geschirr und Besteck. Ein Frauenfrühstück auf der Terrasse, im Spät­sommer. Als erstes denkt er daran, dass er noch im Trainings­anzug ist. Aber darum geht es ja nicht. Er darf sich überhaupt nicht sehen lassen.«

»Im Schuppen ein Mann« versammelt 35 Erzählungen – Miniaturen sowie mittlere und längere Geschichten über allerlei Absonderlichkeiten des Alltags. Klug, komisch, nachdenklich.

Verwandelt der Nachbar Wasser in Wein? Ist die Rivalin ein mensch­liches Wesen oder ein besonders attraktives Exemplar künstlicher Intelligenz? Weiß die Hausbesitzerin, was sich im Schuppen tut? Lässt sich ’68 nachspielen? Kann man die Welt durch ein Radiopro­gramm retten? Fallen tatsächlich Ballkleider vom Himmel? Wie leiht man sich eine literarische Existenz? Und wer spielt auf beim Untergang Europas?

Susanne Neuffers Fi­guren machen sich selbst und ­anderen gerne etwas vor. »Im Schuppen ein Mann« versammelt Erzählungen über allerlei Absonderlich­keiten des Alltags. Kluge, komische und nachdenkliche Geschichten über uns.

Sprache
Deutsch
Seiten
224
Autorin
Susanne Neuffer
Umschlag von
Yvonne Kuschel
Bindungsart
Broschur
Untertitel
Erzählungen
ISBN
978-3-87512-489-7

Susanne Neuffer, 1951 in Nürnberg geboren, lebt in Hamburg. Für ihr literarisches Werk erhielt sie Literaturpreise, u. a. den erostepost-Literaturpreis 2017, den Hamburger Förderpreis 2014 und 1996, den Walter Serner-Preis 2007 und den 2. Preis im MDR Kurzgeschichten-Wettbewerb 2011. Im Mai 2016 war sie Stipendiatin im Brechthaus in Svendborg. Im MaroVerlag sind bisher fünf Bücher von ihr erschienen. Lyrik und Prosa von Susanne Neuffer wurde auch in Antholo­gien und Zeitschriften, u. a. in Stadtgelichter, erostepost, Hamburger ZIEGEL, Entwürfe und Manuskripte, abgedruckt. susanne-neuffer.de