Trip Generation

Tiny Stricker

12,00 €
inkl. MwSt.

Das erste MaroBuch aus dem Jahr 1970 wurde von der Sub-Sub-Jury auf der ersten MinipressenMesse in Mainz zum Alternativbuch des Jahres gewählt und erschien ein Jahr später schon bei Rowohlt im Taschenbuch. Seither in vielen Auflagen immer noch lieferbar, seit 2016 im vom Autor durchgesehenen Neusatz..

Den Autor Tiny Stricker traf der Verleger zufällig in der Mensa der Uni in München (1969). Strickers ausgiebige Tramp-Reiseberichte in den nahen Osten waren verteilt auf fliegende Blätter, Prospekte, Bierfilzel usw. Ein Sammelsurium, das in späteren Treffen bald zu einem Buchobjekt reifte. War die erste Auflage noch ein mit Spiritus-Matritzen gedrucktes Handarbeitsobjekt in einer Auflage von unter 100 Ex., ist es mittlerweile als schön gesetzte Offsetvariante lieferbar.

Seiten
122
Autor
Tiny Stricker
Umschlag von
Berndt Höppner
Bindungsart
Paperback
Heinrich („Tiny“) Stricker fuhr nach dem Abitur einen Mercedes nach Persien. Später ausgedehnte Reisen, u.a. Aufenthalt in Chittagong. Dort Gelegenheitsjobs.In München Studium der Anglistik und Germanistik. Sänger bei der Musikkommune „Siloah“ von Thom Argauer. Arbeitete als Kaufhausdedektiv.Nach dem Studium ging Tiny Stricker zunächst als Lektor nach England, arbeitete als Lehrer in Bayern und wechselte schließlich zum Goethe-Institut.
978-3-87512-468-2