Pia Klemps dritter Roman

Kürzlich ist im Ventil Verlag der dritte Roman von Pia Klemp erschienen. In »Entlarvung« folgen die Leser:innen Rubi, einer Museumsangestellten, auf ihrem persönlichen und politischen Weg zur Aktivistin. Durch Zufall lernt Rubi die Umweltaktivistin Iana kennen und wird zu ihrer ungewollten Komplizin. Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein und dennoch bestreiten Rubi und Iana gemeinsam den Kampf gegen Umweltzerstörung und für Klimagerechtigkeit.

Wanda Coleman

Pia Klemp (*1983), Aktivistin, studierte Biologie und arbeitete mehrere Jahre als Tauchlehrerin in Indonesien. Neben verschiedenen anderen Projekten ist die Kapitänin seit 2012 für Tier- und Menschenrechte an Bord der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd und bei zivilen Rettungsmissionen im Mittelmeer unterwegs.

© Foto: Paul Lovis Wagner

2017 wurde die Iuventa – eines der Schiffe mit dem Pia Klemp unterwegs war – beschlagnahmt. Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt seitdem gegen Klemp und weitere Crewmitglieder wegen »Beihilfe zur illegalen Einwanderung«. Da sie aufgrund von drohender U-Haft zurzeit keine Einsätze fahren, trägt sie den Kampf um Liebe und Revolution alternativ auf das literarische Parkett. 2019 erschien im MaroVerlag ihr Roman »Lass uns mit den Toten tanzen«, in dem ihre Erfahrungen als Kapitänin autofiktiv verarbeitet wurden. Im selben Jahr wurde sie mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis ausgezeichnet. Nun ist »Lass uns mit den Toten tanzen« im Verlag Fleuve Editions in Frankreich unter dem Titel: »Les Vivants, Les Morts Et Les Marines« in der Übersetzung von Céline Maurice erschienen. Wir freuen uns, dass dieser wichtige Roman über die Seenotrettung nun auch auf Französisch vorliegt. Hier gehts zum Buch auf deutsch:

Wanda Coleman

Zum neuen Roman »Entlarvung«, zu Louise Michel und zu weiteren Themen wurde Pia Klemp vom WDR interviewt: Hier zum Interview.

 (0)