Literatur unter Bäumen

– das war Name und Programm vom 27.–29 August in Neu-Ulm.

Literatur unter Bäumen - Open Air in Neu-Ulm

Zu Lesung und Gespräch lud der Literatursalon Donau und die Stadt Neu-Ulm. Susanne Neuffer, seit 1999 im Maro-Programm, gab eine Lesung auf der Donauinsel unter Bäumen bei Sonnenschein. Zusammen mit Sarah Käsmayr und dem Moderator Florian L. Arnold entwickelte sich ein anregendes Gespräch über die Verlagsgründung vor 50 Jahren und über das gegenwärtige Verlagsprogramm, nicht zuletzt über Lyrik und Erzählungen. Susanne Neuffer las aus ihrer Neuerscheinung Im Schuppen ein Mann, dem inzwischen vergriffenen Lyrikband »männer in sils-maria« und dem Kurzgeschichtenband In diesem Jahr der letzte Gast. Die scharfe Beobachtung und »alles andere als harmlos[e]« Beschreibung von Armut und Verteilungsungerechtigkeit in der Geschichte »Ströme/Hallen«, führte zu einem Gespräch über Pia Klemps Roman Lass uns mit den Toten tanzen, in der die Kapitänin von ihren Erfahrungen in der zivilen Seenotrettung berichtet.

Von links nach rechts: Sarah Käsmayr, Susanne Neuffer, Florian L. Arnold. <br> © alle Fotos: Guido Gerlach

Von links nach rechts: Sarah Käsmayr, Susanne Neuffer, Florian L. Arnold.
© alle Fotos: Guido Gerlach

Es blieb an diesem Sommerabend gesellschaftskritisch und zukunftsgerichtet mit einem Ausblick auf die MaroHefte. Nummer 1 entmystifiziert den Begriff des Jungfernhäutchens, während Nummer 2 die Naivität des Heilsversprechens des nachhaltigen Konsums dekonstruiert.







Der MaroVerlag dankt den aufmerksamen Gästen, Florian L. Arnold, dessen Moderation dieses literarische Vergnügen im Grünen veredelte und Susanne Neuffer – hoffentlich bis nächstes Jahr!