Literatur unter Bäumen

Das Literatur & Musik Open Air in Neu-Ulm geht in die vierte Runde.

Herzliche Einladung zu einem Abend mit Maro-Autorin Susanne Neuffer und Verlegerin Sarah Käsmayr!


Literatur unter Bäumen - Open Air in Neu-Ulm

Der Literatursalon widmet sich an drei biblio- und audiophile Abenden den Verlegerinnen. Am 27. August ist unter dem Titel »Beat« der MaroVerlag in Neu-Ulm zu Gast mit Sarah Käsmayr und Susanne Neuffer, die aus ihren Büchern, unter anderem aus ihrem neuesten Erzählband »Im Schuppen ein Mann«, lesen wird.

Moderiert von Florian L. Arnold und musikalisch begleitet von Ferdinand Schlichtig freuen wir uns mit euch den Ausführungen der Autorin zu lauschen, »die messerscharf menschliche Befindlichkeiten analysiert und sich dabei zugleich eine kindliche Verspieltheit bewahrt hat«, über mitreißende Beziehungsgeschichten zu diskutieren und einen Blick auf das Maro-Programm zu werfen.
Zeit: 27. August ab 19 Uhr
Eintritt: 8 Euro (inklusive nicht-alkoholischer Drink)
Wetter: Hoffentlich sehr gut! – ansonsten findet die Lesung in der Stadtbücherei Neu-Ulm (Heiner-Metzger-Platz 1) statt. Aufgrund der Abstandsregelungen sind die Plätze auf 25 gegrenzt.
Wettertelefon: (0731) 7050-2121 – ab 16 Uhr kann man hier erfahren, wo die Veranstaltung am Abend stattfindet.

Im Schuppen ein Mann - Erzählband von Susanne Neufer - Cover

»Im Schuppen ein Mann« versammelt Erzählungen über allerlei Absonderlichkeiten des Alltags; zum mitschmunzeln und nachdenken. Angelika Overath (FAZ) lobt und zitiert: »Susanne Neuffer hat einen sicheren Blick auf Begehren und Entsagen. […] Immer wieder gelingen ihr Perlen von Formulierungen: ›Sie hat die erwachsene Schönheit ausgeschlafener Frauen, die sich weder mit Männern noch mit Kindern lange herumgeärgert haben.‹ Das alles trägt.« Auch Martin Gaiser (Radio freeFM Ulm) hat sich an der Sprache ergötzt, die einiges an Partyutensilien für ihre Leser_innen bereithält:

»Und das ist es, was mich immer wieder für diese Autorin einnimmt: diese Knallbonbons, diese Ü-Eier, diese Wunderkerzen (…) Und ihre Worte – kleine Feste.« Die gesamte Rezension, die im Januar 2020 auf Radio freeFM lief, kann hier nachgehört werden: Zur Aufzeichnung

Wir hoffen mit euch in Neu-Ulm als Insulaner_innen Literatur und Musik zu zelebrieren!